Ordenträger

Der Hechtenorden

IMG 0319

Als Anfang der 60er Jahre der Berchinger Fasching seine Wiedergeburt erlebte und sich Jahr für Jahr größer entwickelte, stellte man fest mit wie viel Aufwand an Freizeit die "fünfte Jahreszeit" verbunden ist.
Außer der Organisation von Vereinsbällen war da noch der große Festzug mit seinen vielseitigen Vorbereitungen und dann am Faschingssonntag Aufstellung und Ablauf des "Gaudiwurms".
Man entschloss sich, diese Mühe mit einem Orden zu honorieren. Aus diesem Gedanken heraus entstand der Hechtenorden.
Die Ordensregeln besagen:
Der Hechtenorden wird jedes Jahr nur einmal vergeben an eine Person aus den Reihen der Hechtonia, welche sich durch gelungene Organisation und Fleiß für den Berchinger Fasching verdient gemacht hat. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die betroffene Person ein Mann oder eine Frau ist.
Gestiftet und entworfen hat diesen Orden Otto Mittelbach. Uhrmachermeister Hans Eichinger sorgte damals für die Herstellung. Der Orden wurde seit der ersten Verleihung nur leicht verändert.
Inzwischen sind viele Jahre vergangen und der Orden schmückt viele stolze Brüste; hoffentlich dient er auch weiterhin als Ansporn für kommende närrische Zeiten.

Hechtenordenträger:

 
1969 Herbert Beringer
1970 Otto Mittelbach
1971 Hans Dess
1972 Peter Neumeyer
1973 Karl Regnath
1974 Erwin Meyer
1975 Franz König,Georg Lichtenegger
1976 Karl-Josef Huber
1977 Peter Rohn
1978
1979 Oswald Kornprobst
1980 Ruppert Breindl
1981 Lothar Bayerschmidt
1982 Manfred Föttinger
1983 Harald Kornprobst
1984 Dieter Krebs
1985 Hans König
1986 Andrea Kornbrobst
1987 Peter Buchberger
1988 Hans Schneider
1989 Ditmar Golz
1990 Bernhard Grad
1991 Franz Krenauer
1992 Singer Manfred
1993 Karl Herrler
1994 Grete Grabenbauer
1995 Lothar Kuttig
1996 Markus Brandmüller
1997 Reiner Lindner
1998 Thomas Höffler
1999 Margret Wandinger
2000 Siegfried Lichtenegger
2001 Marcus Ameismeier
2002 Susanne Schmitt
2003 Patricia Schlupf
2004 Franz Brandl
2005 Dominic Neumeyer
2006 Silke Krebs
2007 Josefa Winkler
2008 Matthias Hiemer
2009 Simone Singer
2010 Marion Neumeyer
2011 Stephan Hofmann
2012 Moni Fuchs
2013 Thomas Schimpl
2014 Benjamin Köbl
2015 Corinna Hiemer
2016 Tobias Pertus
2017 Markus Amon